Mundschutz auf!

Mundschutz auf!

Gibt es so etwas wie eine politische Browser-Erweiterung? Klar – zum Beispiel der Trumpfilter für Chrome bzw. Detrumpify für Firefox, die den US-Präsidenten aus dem Internet (bzw. leider nur aus dem eigenen Browser) entfernen. Trump Alternative Reality Extension für Firefox tut das Gegenteil: Sie ersetzt den Text einer Site durch Zitate des Potus. Jan Böhmermann hat seinerzeit den De-Fakeator (für Chrome) in die Welt gesetzt. Und Chrome-Erweiterung PC2Respect ersetzt den Begriff political correctness durch «treating people with respect».

Ein aktuelles Beispiel ist mir auf Twitter begegnet. Die Erweiterung Face mask (Chrome) erkennt Gesichter auf Fotos und stattet die abgebildeten Personen mit Mundschutz aus:

Der Vollständigkeit halber: Hier auch der Schweizer Bundesrat mit Maske.

Die Erweiterung stammt von einem Entwickler namens Moritz Klack. Es gibt sie bislang nicht im Chrome Web Store, sodass man sie manuell installieren muss: Nach dem Download tippt man chrome://extensions in die Adressleiste, schaltet rechts oben den Entwicklermodus ein, klickt auf Entpackte Erweiterung laden und wählt den Unterordner (\face-mask-browser-extension-master\extension\chrome) aus.

Fazit: Es funktioniert bestens; aber bei meinem nicht superschnellen Rechner eher träge.

Danke für den Tipp an ihn hier:

Matthias

Computerjournalist, Familienvater, Radiomensch und Podcaster, Nerd, Blogger und Skeptiker. Überzegungstäter, was das Bloggen angeht – und Verfechter eines freien, offenen Internets, in dem nicht alle interessanten Inhalte in den Datensilos von ein paar grossen Internetkonernen verschwinden. Wenn euch das Blog hier gefällt, dürft ihr mir gerne ein Bier oder einen Tee spendieren: paypal.me/schuessler

Kommentar verfassen